Presseausweis! | Akkreditierung bei der Anime-& Mangamesse Connichi 2017

Nun sind es tatsächlich nur noch zehn Tage bis zu meinem Rückflug… die Zeit rast. Das ist auch mit ein Grund, warum ich in letzter Zeit eher über meine Facebook-Seite aktiv bin, statt Beiträge zu verfassen; die letzten Tage möchte ich noch auskosten. Reisen, einkaufen, Fotos: all das, was zu einem Auslandsaufenthalt dazu gehört.

Sobald ich wieder daheim, schätze ich, werdet ihr euch vor Beiträgen kaum retten können… zumindest hoffe ich das. ;)

Aber das soll heute gar nicht das Thema sein. Denn heute steht etwas Anderes im Vordergrund.
Und zwar ist es meine Akkreditierung, im Rahmen der diesjährigen Connichi!

 

… was ist Akkreditierung? Was ist die Connichi? Was hast du damit am Hut?

Akkreditierung, im Rahmen des Journalismus, lässt sich kurzum so beschreiben: man hat die Zulassung zu bestimmten Veranstaltungen und ist Inhaber eines Presseausweises. Somit hat man die Möglichkeit vielleicht auch ein wenig hinter den Kulissen zu stöbern, sich mit dem Team und Gästen auszutauschen usw.

Kurzum: ich bin Besitzerin eines Presseausweises! Und das feiere ich! (Ist ja auch schließlich mein erster… :D)

 

Doch wieso habe ich diesen Presseausweis? Was ist die Connichi überhaupt?

Wie im Titel bereits angerissen, handelt es sich bei der Connichi um eine Anime-und Mangaconvention, welche in Kassel stattfindet. Gemeinsam mit ein/zwei anderen Conventions gehört sie zu den größten Anime- und Manga-Treffen in Deutschland.

Man trifft sich, tauscht sich über seine Interessen aus, kauft ein, schaut sich Programmpunkte an. All’ das, was eine Convention eben so hergibt.

Die erste Connichi fand 2002 in Ludwigshafen statt, doch schon ein Jahr später wagte sie den Standortwechsel nach Kassel und ist bis heute der Stadt erhalten geblieben. Einmal im Jahr, im September, reisen Anime-Manga- und Japaninteressierte, Cosplayer, Lolita und Menschen jeden Alters nach Kassel um vor Ort drei unvergessliche Tage zu erleben. Mit unzähligen Programmpunkten, Händlerständen und Fantreffen ist eine solche Convention ideal um sich up-to-date zu halten, Freunde zu treffen oder das ein oder andere neue Cosplay zu präsentieren.

Da ich, gerade durch mein Working Holiday, über Japan blogge ist mir natürlich auch die dazugehörige Fanszene nicht unbekannt. Deshalb hatte ich mich für einen Presseausweis beworben… und siehe da: ich bin dabei!

 

Was mich mit Conventions und der der Connichi verbindet…

Meine Conventionbesuche starteten im Jahr 2010, mit der AnimagiC, welche zu diesem Zeitpunkt noch in Bonn stattfand. Warum ich die Möglichkeit nicht schon früher ergriffen hatte, einen Besuch zu wagen, kann ich heute nicht mehr sagen. Schon im darauffolgenden Jahr – 2011 – ging es dann richtig rund. Es folgten Besuche der DoKomi, der AnimagiC, der Connichi und der RingCon (wo ich bis heute, mit Ausnahme meines Auslandsjahres, ausschließlich als Helfer tätig bin) und der Versuch eine eigene Convention aufzuziehen.

Seit 2011 ist auch die Connichi ein fester Bestandteil meines Conventionjahres und bis auf 2016 habe ich keine mehr verpasst; und habe es auch nicht vor. :D

Natürlich bin ich jetzt um so glücklicher, dass mir die Möglichkeit geboten wird, als Blogger dieses Event, incl. Presseausweis zu besuchen, um auch andere Facetten der 26.500 Besucher-Convention kennenzulernen.
Die diesjährige Connichi findet von Freitag, dem 22. bis zum Sonntag, dem 24. September, im Kongresspalais Kassel statt.
Schon jetzt überlege ich, ob es sich ein kleines “Reisewölkchen-Meeting” lohnt, damit ich EUCH einmal persönlich kennenlernen kann… Würdet ihr euch mir anschließen? :)

Ob ja oder nein, ganz egal: solltet ihr mich vor Ort sehen, gerne einmal “Hallo!” sagen; ich würde mich freuen! ♥

 



2 thoughts on “Presseausweis! | Akkreditierung bei der Anime-& Mangamesse Connichi 2017”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.