Meine Japanerkenntnisse

Nach einigen Tagen in Japan und der zweiwöchigen Rundreise habe ich doch ein wenig über und von der japanischen Kultur erfahren.

Einige Fakten (auch FunFacts) habe ich hier für euch zusammengetragen.
(Wichtig: diese Erkenntnisse habe ich erfahren, sie gelten nicht für andere Work&Traveller oder Deutsche in Japan; vielleicht denken sie ähnlich wie ich, aber das möchte ich nicht garantieren.)

  • Japanische Männer und ihr Outfit
    Japanische Männer tragen werktags (sprich die ganze Woche; Wochenende wie bei uns gibt es nicht) fast ausschließlich Anzug, bzw. mindestens Hemd und Stoffhose.
    Erstaunlich. Ergibt aber ein tolles Bild.
  • Ältere Herrschaften und die Sitzplätze
    Mit der Ausnahme, dass ältere Japaner sowieso ziemlich auf zack sind (arbeiten bis zum Umfallen, sind fast täglich mit dem Fahrrad unterwegs) nehmen sie auch nicht immer dein Angebot an, wenn du ihnen in der U-Bahn einen Sitzplatz anbieten möchtest. So alt sind sie doch noch gar nicht. ;)
  • Das W-Lan-Netzwerk
    Entgegen meiner Annahme gibt es zwar immer irgendwo freies W-Lan, dennoch ist das neuste iPhone anscheinend nicht in der Lage sich dort einzuklinken. (andere Smartphones auch nur selten) – was freue ich mich auf meine japanische SIM-Karte. ><
  • Der Kleidungsstil der Japanerinnen
    Ich habe das Gefühl, Japanerinnen tragen selten Kleidungsstücke, welche nicht das Knie bedecken. (Ausnahme: kleine Mädchen, Cosplayer, Lolitas)
  • Japan und Arbeitslosigkeit?!
    Ich habe das merkwürdige Gefühl, dass es in Japan gar nicht zu einer Arbeitslosigkeit kommen kann. Für alles (und damit meine ich alles!) gibt es eine zuständige Person. Und wenn es die Person ist, die auf die Person achtet, die auf die arbeitende Person schaut.
  • Alles ist süß!
    Es ist wirklich so! Alles ist süß oder darauf gemacht. Kein Plakat, Werbung oder ähnliches ohne ein Wesen mit meist großen Augen und knatschigen bunten Farben. So, wie man es kennt.

Das waren meine ersten Eindrücke. Welche Eindrücke konntet ihr schon sammeln? Entweder im Urlaub oder in den Medien?
Lasst es mich wissen; ich bin gespannt. :)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.