Was alles vor deiner Reise passieren kann… Reisepannen!

Seit drei Tagen bin ich nun in Tokyo, der Hauptstadt Japans und meinem ersten Punkt der Reiseplanung.

Aber vor meinem Abflug ist noch jede Menge passiert und meine Brieffreundin sagte mir: Stell es online. Nach dem Prinzip: Dann haben alle was zu lachen:

Aber gut, warum sollt ihr diesen Spaß nicht auch haben? ;)

Viel Freude beim lesen!

Was alles am Abend vor deinem Abflug passieren kann:

du möchtest gerne dein Handgepäck packen, aber du merkst, dass zu wenig Platz ist. Gerade für die Kamera, die nun einmal am wichtigsten ist; aber das Memory-Book nimmt ihren gesamten Platz ein. Gut, dann packst du es eben in das Handgepäck, welches du nach oben packst. Mhm. Wird aber eng mit Tablet und Kobo. Gut, versuchst sie noch neben die Kamera, dann aber in die Handtasche zu quetschen.

Shit! Du hast das Freunde- und dein Reisetagebuch vergessen, das liegt nämlich noch in einem Beutel auf den Boden.

Gut, dann versuchst du eben doch noch einmal deinen Koffer zu öffnen, damit die Bücher da rein können.

Koffer wird geöffnet, es wird gequetscht und sich auf den Koffer gesetzt, damit man diesen verschließen kann.

Du stolperst über die Waage, die du geholt hast, damit du dein Handgepäck wiegen kannst und überlegst sicherheitshalber noch einmal den Koffer zu wiegen.

Dich ereilt der Schock: 26,4kg, obwohl nur 23kg erlaubt sind.

Das können doch nicht nur die Bücher sein, denkst du dir. Plötzlich fällt dir ein, dass du in der letzten Woche noch deinen Kosmetikbeutel und die Reiseapotheke dort hinein gequetscht hast.

Also, Koffer wieder auf und ratlos sein. Beginnst eine Hälfte auszupacken, bis dir ein süßlicher Duft in die Nase steigt. 

Scheiße! Eines deiner Duschgele – noch dazu eines auf Ölbasis – ist ausgelaufen. 

Du packst insgesamt vier Flaschen aus, welche nun alle mehr oder weniger triefend duften. 

Besser für dich. Die wiegen doch sicherlich mindestens ein Kilo? 

Keine Ahnung, die Waage gibt dir keine Antwort.

Koffer erneut zu. Wieder auf die Waage. Und doch wieder zu schwer.

Dein Blick gleitet zum Backpack und du weißt, dass sich dort nur ca. fünf Kilo drin befinden.

Du beginnst besagten Rucksack aufzuräumen und holst Hosen, Unterwäsche und Socken hinaus und polsterst damit den Koffer aus, der zuvor von anderen Lasten befreit wurde.

Noch dazu krallst du dir hier die Reiseapotheke und eine Fuhre Deospray und erweiterst deinen Rucksack, so wie der Hersteller es sich sicherlich gedacht hat. 

Das Freunde- und Reisetagebuch findet auch im Rucksack sein neues Zuhause.

Du schließt den Rucksack und wendest dich dem Koffer zu. Drei Hosen, Winterschal – das kann man hoffentlich daheim lassen.

Koffer wird geschlossen.

Die Waage ist dein härtester Gegner. Man könnte meinen, der Koffer sei eine Frau; so sehr ziert er sich auf die Waage zu treten.

Angst vor dem Ergebnis. Auch bei der Besitzerin.

SAFE! 21,6kg. Rucksack: 7,5kg! 

Freude! Auch wenn du um deinen Schal trauerst – FREUDE!

Du rollst den Koffer auf Seite und verschließt den Rucksack. 

Beides wird zur Seite gestellt. Dein Blick gleitet über den Boden.

Scheiße: Taschenkalender vergessen.



0 thoughts on “Was alles vor deiner Reise passieren kann… Reisepannen!”

  • wie schön, dass es dir genau so geht wie mir…. ich packe aber immer für zwei… in der Zwischenzeit habe ich mir überlegt, dass alles was du vergessen hast käuflich zu erwerben ist, auch am anderen Ende der Welt und gibt es kein Duschgel, dann eben Kernseife… lach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.